BABA 2019 RGB
BAALL 2019 RGB
Menü
Komm ins Team, komm in die Alpen.

Du interessierst Dich für einen Beruf in der Hotellerie? Auszubildende aus der Gastronomie erzählen Dir von ihrem Arbeitsalltag.

Wir haben die Profis gefragt!
Wir haben ein paar Auszubildende aber auch frisch ausgelernte Mitarbeiter aus dem Hotel Oberstdorf und Hotel Mohren im Hotelfach- und Restaurantfachbereich gefragt, wie es so ist in der Hotellerie zu arbeiten.

Doch wie unterscheiden sich die beiden Berufe eigentlich?
Im Gegensatz zu den Hotelfachleuten durchleben die Restaurantfachleute in ihrer Ausbildung detailliertere Kenntnisse des Serviceablaufs (Tranchieren, Filetieren, Flambieren etc.) - hier ist das Fachgebiet der Service und das Restaurant. Die Hotelfachleute hingegen durchlaufen während der Ausbildung alle Abteilungen des Hotels: Sie reinigen Hotelzimmer, machen die Betten, bedienen im Restaurant sowie in der Küche und sammeln auch Erfahrungen in den kaufmännischen Bereichen der Hotellerie.

Laura Faltner - Hotelfachfrau im 2. Lehrjahr

Warum hast Du Dich für eine Ausbildung/einen Beruf in der Hotellerie entschieden?
Ich wusste schon immer dass ich einen Beruf ausüben möchte, bei dem ich viel Kontakt mit Menschen habe. Außerdem wollte ich keinen langweiligen Arbeitsalltag wo ich jeden Tag das gleiche mache, sondern etwas, wo ich mich täglich neuen Herausforderungen stellen kann.

Hattest Du zuvor schon ein Praktikum in der Gastronomie absolviert? Stand für Dich danach fest, dass Du in diese Richtung beruflich mal gehen möchtest?
Ja, ich habe vor 4 Jahren im Hotel Oberstdorf ein Praktikum gemacht und ab dann stand sofort fest, dass ich diesen Beruf in diesem Hotel ausüben möchte.

Was macht Deine Arbeit so speziell?
Die Chance so viele neue und verschiedene Menschen jeden Tag kennen zulernen.

Welche Chancen siehst Du als Azubi/Angestellter in der Hotellerie? Was gibt Dir dieser Beruf?
Dieser Beruf gibt mir die Möglichkeiten viele Menschen kennen zulernen, neue Herausforderungen zu meistern, viele neue Sachen zu lernen und um die Welt zu reisen.

Last but not least: Dein Job in 3 Worten!
Witzig, Spannend, Abwechslungsreich

Laura_HO_

Thara - Hotelfachfrau bereits seit 2 Jahren ausgelernt

Warum hast Du Dich für eine Ausbildung/einen Beruf in der Hotellerie entschieden?
Weil man jeden Tag neue Leute kennen lernt.

Was hast Du davor gemacht? Schule, Abitur…
Ich habe meinen Quali abgeschlossen und dann war ich in der Hauswirtschaftsschule um meine Deutschkenntnisse zu verbessern.

Würdest Du jüngeren Menschen zu einer Ausbildung im Bereich Hotellerie/Tourismus raten? Wenn ja, was wäre Dein Ratschlag?
Es ist keine einfache Arbeit – man muss den Job von vorneherein mögen. Dennoch ist es ein ideales Sprungbrett für viele weitere interessante Berufe im Bereich Tourismus.
Später kann man auf der ganzen Welt arbeiten mit einer fundierten Ausbildung in Deutschland.

Was schätzt Du besonders an dem Beruf? Was macht ihn besonders bzw. was unterscheidet diesen Beruf von anderen?
Die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt: Von der Selbständigkeit über Aufstiegschancen bis hin zu einem Wechsel in ähnliche Berufe und das weltweit!

Was würdest Du sagen sind die Top 3 Fähigkeiten welche in Deinem Beruf gefragt sind?
Aufmerksamkeit/Empathie, Geduld, Freundlichkeit

Zusammen geht es schneller

Sandra Weiß - Hotelfachfrau im 3.Lehrjahr

Warum hast Du Dich für eine Ausbildung/einen Beruf in der Hotellerie entschieden?
Als kleines Kind war ich mit meiner Mama öfter in ihrem Betrieb, habe ihr zugeschaut und geholfen. Das hat mir viel Spaß gemacht. Außerdem wollte ich nie einen Beruf, bei dem man jeden Tag das gleiche macht und deswegen ist dieser Beruf genau der richtige.

Was ist Dein persönliches Highlight an Deinem Beruf? Was bereitet Dir besonders viel Freude?
Der Gästekontakt, die Teamarbeit, das Strahlen der Gäste

Zeit aus dem Nähkästchen zu plaudern: verrate uns ein lustiges Erlebnis welches Du einmal hattest, sei es mit einem Gast oder mit Deinen Kollegen.
Eine Arbeitskollegin und ich sollten für den Abendservice die Weinkühler vorbereiten. Wir haben unsere Weinkühler mitgenommen. Doch wir bemerkten schnell, dass es immer weniger vom Crush Eis gibt. Wir gingen zum Eisfach um mehr Eis zu holen. Ich lehnte mich in das Fach und wollte das letzte Eis noch holen. Doch dann merkte ich nur noch das meine Beine in der Luft sind und ich mit meinem Oberkörper im Eisfach drinnen bin. Meine Kollegin und ich lachten nur die ganze Zeit. Irgendwann hat sie mir dann raus geholfen. Aber somit war auch diese Frage, die wir uns schon paar Mal gestellt haben, auch beantwortet: Ja, Menschen passen tatsächlich ins Eisfach rein. Beispielsweise Ich.

Last but not least: Dein Job in 3 Worten!
Zauberhaft, Lustig, Besonders

Sandra_HO

Beide Ausbildungen dauern ca. 3 Jahre und sind dual ;)

Joanna Pungus - Restaurantfachfrau im 1. Lehrjahr

Warum hast Du Dich für eine Ausbildung/einen Beruf in der Hotellerie entschieden?
Weil ich gerne viele Menschen treffe und mit ihnen kommuniziere - und damit ich hier meine Multitasking-Fähigkeiten, Agilität und Geduld verstärken kann.

Was hast Du davor gemacht? Schule, Abitur…
Davor studierte ich an einer Universität und habe einen Bachelor-Abschluss in Psychologiepädagogik gemacht.

Hattest Du zuvor schon ein Praktikum in der Gastronomie absolviert?
Ich habe noch keine Erfahrungen in dem Gebiet aber ich habe an einem Training in einem Hotel in Süd-Tangerang (Indonesien) teilgenommen, wo ich Grundkenntnisse als Restaurantfachfrau gelernt habe, z.B. wie Gäste willkommen und bedient werden, den Tisch in der richtigen Art zu decken, auf Beschwerden zu reagieren usw.

Was ist Dein persönliches Highlight an Deinem Beruf? Was bereitet Dir besonders viel Freude?
Was mich am meisten gefreut hat, dass mein Chef und die Hoteldirektorin, mich so verstehen und unterstützt haben.

Welche Chancen siehst Du als Azubi/Angestellter in der Hotellerie? Was gibt Dir dieser Beruf?
In Zukunft evtl. Restaurantmanagerin oder Event-/Bankett-/Hochzeitsverkaufsleiterin zu werden. Oder auch Restaurantbesitzerin.

Joanna Sarah Mercy Pungus

Ronald Santoso - Restaurantfachmann im 1. Lehrjahr

Warum hast Du Dich für eine Ausbildung/einen Beruf in der Hotellerie entschieden?
Eigentlich habe ich ein abgeschlossenes Studium in meinem Land als Computeringenieur. Aber damals fand ich die Möglichkeit in Deutschland zu arbeiten sehr interessant. Also habe ich mich für die Ausbildung zum Restaurantfachmann entschieden, weil ich finde, dass es ein cooler Job ist und man viele Leute treffen kann.

Würdest Du jüngeren Menschen zu einer Ausbildung im Bereich Hotellerie/Tourismus raten? Wenn ja, was wäre Dein Ratschlag?
Eigentlich ist diese Frage schwer zu beantworten, da es auf jeden individuell ankommt.

Was ist Dein persönliches Highlight an Deinem Beruf? Was bereitet Dir besonders viel Freude?
Was mich glücklich macht ist die Zusammenarbeit mit meinen Kollegen, die Spaß machen und immer lachen.

Was macht Deine Arbeit so speziell /den Betrieb?
Ich habe immer noch das Gefühl, dass mein Betrieb mir einen Platz bietet, an dem ich viele Dinge lernen kann und mir etwas Selbstvertrauen gibt, etwas zu tun.

Last but not least: Dein Job in 3 Worten!
Spaß, gute Arbeitsatmosphäre, Sicher

Ronald Santoso

Annika Rimmel - Restaurantfachfrau im 3.Lehrjahr

Warum hast Du Dich für eine Ausbildung/einen Beruf in der Hotellerie entschieden?
Ich mag es mit Leuten zusammen zu arbeiten und meiner Kreativität freien lauf zu lassen.

Was schätzt Du besonders an dem Beruf? Was macht ihn besonders bzw. was unterscheidet diesen Beruf von anderen?
Dass Du Deine Ideen einbringen kannst, kreativ sein kannst und mit unterschiedlichen Menschen zu tun hast.

Was ist Dein persönliches Highlight an Deinem Beruf? Was bereitet Dir besonders viel Freude?
Das ich meine Ausbildung als Fachkraft im Gastgewerbe bestanden habe und jetzt im Mai meine Abschlussprüfung als Restaurantfachfrau mache. Und dass ich mich als Mensch sehr weiter entwickelt habe, persönlich und auch beruflich

Zeit aus dem Nähkästchen zu plaudern: verrate uns ein lustiges Erlebnis welches Du einmal hattest, sei es mit einem Gast oder mit Deinen Kollegen.
Als wir an Silvester bis 6 Uhr morgens alles aufgeräumt haben und nur noch müde waren und auf dem Tisch lagen mit den Köpfen.

Würdest Du jüngeren Menschen zu einer Ausbildung im Bereich Hotellerie/Tourismus raten? Wenn ja, was wäre Dein Ratschlag?
Ja, weil dir die Welt offen steht und du überall auf der Welt damit arbeiten kannst

Annika Rimmel

Bist Du für Dein Abenteuer in der Hotellerie startklar?

Jetzt bewerben!

Top-Angebote
Oberstdorf
Reservierungsmitarbeiter/in (m/w/d) für die Urlaubsabteilung der Explorer Hotels
Explorer Hotel Oberstdorf
Oberstdorf
Reservierungsmitarbeiter/in (m/w/d) für die Urlaubsabteilung der Explorer Hotels
Zentrale Verwaltung Oberstdorf Resort und Explorer Hotels
Oberstdorf
Reservierungsmitarbeiter/in mwd für die Tagungsabteilung
Explorer Hotel Oberstdorf
Oberstdorf
Reservierungsmitarbeiter/in mwd für die Tagungsabteilung
Oberstdorf Event GmbH
Oberstdorf
Reservierungsmitarbeiter/in mwd für die Tagungsabteilung
Zentrale Verwaltung Oberstdorf Resort und Explorer Hotels
Oberstdorf
Salesmanager m/w/d für B2B
Explorer Hotel Oberstdorf
Oberstdorf
Salesmanager m/w/d für B2B
Oberstdorf Event GmbH
Oberstdorf
Salesmanager m/w/d für B2B
Zentrale Verwaltung Oberstdorf Resort und Explorer Hotels
Oberstdorf
Ausbildung zum/r Veranstaltungskaufmann/-frau (m/w/d)
Explorer Hotel Oberstdorf
Oberstdorf
Ausbildung zum/r Veranstaltungskaufmann/-frau (m/w/d)
Oberstdorf Event GmbH
Oberstdorf
Ausbildung zur / zum Kauffrau / mann für Hotelmanagement
Explorer Hotel Oberstdorf
Oberstdorf
Ausbildung zum Koch (m/w/d) im Hotel Mohren
4-Sterne Hotel Mohren
Oberstdorf
Ausbildung zum Hotelfachmann (m/w/d)
4-Sterne Hotel Mohren
Oberstdorf
Ausbildung zum Fachleute für Restaurant- und Veranstaltungsgastronomie (m/w/d)
4-Sterne Hotel Mohren
Oberstdorf
Trainee (m/w/d) in Vollzeit für die Alpen Wellnesswelt
4-Sterne Superior Hotel Oberstdorf
Oberstdorf
Spüler (m/w/d)
4-Sterne Superior Hotel Oberstdorf
Oberstdorf
Ausbildung zum Koch (m/w/d)
4-Sterne Superior Hotel Oberstdorf
Oberstdorf
Wellnessfee (m/w/d) in Vollzeit
4-Sterne Superior Hotel Oberstdorf
Oberstdorf
Wellnessmasseur (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit
4-Sterne Superior Hotel Oberstdorf
Oberstdorf
Gärtner (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit
4-Sterne Superior Hotel Oberstdorf
Oberstdorf
Ausbildung Fachkraft im Gastgewerbe (m/w/d)
4-Sterne Superior Hotel Oberstdorf
Oberstdorf
Ausbildung zum Kosmetiker (m/w/d)
4-Sterne Superior Hotel Oberstdorf
Oberstdorf
Ausbildung zum Restaurantfachmann (m/w/d)
4-Sterne Superior Hotel Oberstdorf
Oberstdorf
Ausbildung zum Hotelkaufmann (m/w/d)
4-Sterne Superior Hotel Oberstdorf
Oberstdorf
Ausbildung zum Hotelfachmann (m/w/d)
4-Sterne Superior Hotel Oberstdorf
Oberstdorf
Mitarbeiter Rezeption (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit
4-Sterne Superior Hotel Oberstdorf
Oberstdorf
Allrounder (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit
Alpe Oberstdorf
Oberstdorf
Allroundkraft (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit
Wannenkopfhütte
Oberstdorf
Allrounder (m/w/d) für Service, Frühstück und Etage in Vollzeit
Oberstdorf Hostel
Hinterstoder
Servicemitarbeiter (m/w/d) an der Bar
Explorer Hotel Hinterstoder
Oberstdorf
Ausbildung zum Kaufmann Büromanagement (m/w/d) mit Schwerpunkt Personalwesen
Zentrale Verwaltung Oberstdorf Resort und Explorer Hotels
Oberstdorf
Projektsteuerer (m/w/d)
Explorer Hotels Entwicklungs GmbH
Oberstdorf
Reservierungsmitarbeiter/in m/w/d in Teilzeit
Oberstdorf Event GmbH
Oberstdorf
Reservierungsmitarbeiter/in m/w/d in Teilzeit
Zentrale Verwaltung Oberstdorf Resort und Explorer Hotels
Oberstdorf
Ausbildung Kaufmann (m/w/d) für Marketingkommunikation im Allgäu
Oberstdorf Event GmbH
  • Regionen
    Deine Ziele in den Alpen - Die besten Arbeitgeber für Hotel Jobs in den Bergen
  • Arbeitgeber
    Verschiedene Arbeitgeber in deiner Region
  • Standorte
    Hier kannst Du arbeiten
  • Jobs
    Diese spannenden Jobs sind frei
  • Ausbildung
    Bewirb Dich jetzt: spannende Ausbildung in Hotelbetrieben in den Alpen
  • Mehrwerte
    Deine Mehrwerte für Deine Arbeit
schließen
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen  ·  Datenschutzerklärung  ·  Impressum
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Team Alpen auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Tag Manager
Verwendungszweck:

Einbindung von Google Analytics über den Google Tag Manager. Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.
Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)
Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy